Angebote zu "Thema" (16 Treffer)

Galileo - Thema u. a.: Die neuen Riesen der Aut...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Regelcheck Hanf: Sollte man Cannabis legalisieren? Die Linke fordert, Cannabis im Rahmen von Cannabisclubs in Deutschland zu legalisieren. Galileo fragt nach: macht das Cannabisverbot noch Sinn? Warum ist Cannabis in Deutschland illegal, Alkohol und Zigaretten aber nicht? Wie schädlich ist Cannabis eigentlich genau? Und wie bekomme ich Cannabis als Medikament? Galileo findet es heraus, im Regelcheck Cannabis!Im konservativsten Teil der Schweiz lebt und arbeitet einer der innovativsten Köche. Zwischen Bern und Luzern, im 1000-Seelen Dorf Escholzmatt - kocht er mit Holz und Stein, mit Rauch und Torf - und trotzdem pilgern Feinschmecker zu ihm.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Galileo - Thema u. a.: Finde den Lügner
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Top Fakten Cannabis // Galiluxus Wohnmobil // Online-Shopping weltweit // Lokum // Finde den Lügner.

Anbieter: Maxdome
Stand: 29.07.2019
Zum Angebot
Betäubungsmittelrecht
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Gute Kenntnisse der Drogen und Betäubungsmittel sind unabdingbare Voraussetzung für jeden Staatsanwalt oder Richter, der sich in der Praxis mit dem Thema Betäubungsmittelstrafrecht auseinandersetzen muss. Auch der Strafverteidiger kann sich dem Betäubungsmittelrecht nicht entziehen. Nach der Darstellung der gängigsten Drogen und Betäubungsmittel wie Cannabis (Haschisch/Marihuana), Heroin, Kokain/Crack, Amphethamin, Methamphetamin, Ecstasy, LSD, Psilocybin und GHB (´´KO-Tropfen´´) und Neuen psychoaktiven Stoffen (sog. Legal Highs) mit Fotos, Wirkungsweise, Preis und Nachweisbarkeit wird auf das materielle Betäubungsmittelrecht und die Regelungen im Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz eingegangen. Dabei wird erläutert, wer mit Betäubungsmitteln und Neuen psychoaktiven Stoffen erlaubnisfrei umgehen darf und unter welchen Voraussetzungen eine Verschreibung, insbes. von Medizinal-cannabis, möglich wird, auch unter Berücksichtigung des Substitutionsrechts. Die Autoren setzen sich detailliert mit den Mengenbegriffen, den wichtigsten Tatbestandsvarianten sowie strafrechtlichen Konkurrenzfragen auseinander. Ausführlich findet auch das Thema ´´Drogen im Straßenverkehr´´, die Rechtsfolgen der Tat (Strafzumessung) unter Berücksichtigung von Besonderheiten in einzelnen Bundesländern Berücksichtigung. Die Strafaussetzung zur Bewährung, Führungsaussicht aber auch Unterbringung in einer Entziehungsanstalt und die Einziehungsentscheidungen werden behandelt. Ausführlich wird die Therapie statt Strafvollstreckung sowie strafprozessuale Zwangsmaßnahmen (inkl. Telefonüberwachung, NOEP/Verdeckter Ermittler; Durchsuchungsvarianten etc.) dargestellt. Tipps für die Verhandlung im Prozess ergänzen die Ausführungen und sorgen für eine hohe Praxistauglichkeit des Werkes. Ein umfangreicher Anhang, viele Fotos, ein umfangreiches ABC des Drogenjargons und ein praktisches Stichwortverzeichnis machen das Werk für den täglichen praktischen Gebrauch bestens geeignet. Vorteile auf einen Blick - verständliche Sprache: Interessant für Jedermann - mit umfangreichem ABC des Drogenjargons - das Wichtigste für die Praxis auf einen Blick in übersichtlichen Tabellen Zur Neuauflage Die Neuauflage wurde an die aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung angepasst wie das NpSG, das Gesetz zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften, mehrere BtMÄndVO, das Gesetz zur Änderung des ZollVG, das Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung, die 3. BtMVVÄndVO mit grundlegender Änderung der Vorschriften zum Substitutionsrecht, und das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens mit Einfügung von 454b Abs. 3 StPO Zielgruppe Staatsanwälte, Richter, Strafverteidiger, Polizeibeamte, Ärzte, Apotheker, Suchtberater, Lehrer an allgemeinbildenden Schulen sowie interessierte Studierende und Referendare.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Business Spotlight Audio - Long distance travel...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In Business Spotlight Audio 4/2018 für Juli/August gibt es zwei Beiträge zum Thema ´´Kundenbetreuung´´. Zunächst hören Sie in Easy English, wie Sie bei einem Wechsel in eine andere Abteilung relevante Daten über Ihre bisherigen Kunden an Ihren Nachfolger weitergeben. Und mit idiomatischen Wendungen erweitern Sie Ihren Wortschatz in diesem Bereich. Im Mittelpunkt der Rubrik Technology steht die Funktion von Jedi-Meistern und die Bedeutung des Geschichtenerzählens im Geschäftsalltag. Sie hören ein Interview über die Legalisierung von Cannabis in Kanada. Der Sprachtest enthält Übungen zum Unterschied zwischen britischem und amerikanischem Englisch. Und in einem Sonderbeitrag geht es um London und seine Sehenswürdigkeiten. In English on the Move erhalten Sie sprachliche Tipps für Langstreckenreisen. Ein Dolch bildet den Mittelpunkt der Short Story, die abwechselnd in der Vergangenheit und in der Gegenwart spielt.Business-Englisch lernen mit ´´Business Spotlight Audio´´ Inhalt: Audio-Download inkl. 28-seitiges Booklet mit allen gesprochenen Texten zum Nachlesen und zweisprachigem Glossar (PDF-Format), Sprache: Business-Englisch, Erscheinungsweise: jeden 2. Monat. Die Geschäftswelt ist international, und Englisch für den Beruf ist wichtiger denn je. Hören und Verstehen sind wichtige Voraussetzungen für perfektes Business-Englisch. Das englische Sprachtraining bietet Ihnen in mehr als 70 Minuten interessante Beiträge, Interviews und Hintergrundberichte aus der englischsprachigen Geschäftswelt. Die Texte werden von Muttersprachlern vorgetragen. Neben Artikeln zu Wirtschaft und Management findet der Leser zahlreiche praktische Sprachhilfen für typische Situationen im Beruf. Außerdem enthält jeder Audio-Download einen sprachlichen Schwerpunkt zu englischer Grammatik und englischem Wortschatz.In ihrer Audible-Bibliothek auf unserer Website finden Sie für dieses Hörbuch eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Erin Perry. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/spot/120033/bk_spot_120033_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.08.2019
Zum Angebot
Buch - Wer heilt, hat recht
16,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

´´Die Frage ist nicht Schul- oder Alternativmedizin, sondern: Was hilft dem Patienten.´´ Sven GottschlingSven Gottschling repräsentiert eine neue Generation von Medizinern: den Patienten gegenüber offen und zugewandt setzt er sich für die Therapieform ein, die wirklich hilft. Zum Wohle seiner Patienten überschreitet er dabei auch die starren Grenzen der konventionellen Schulmedizin und wendet alternative Heilmethoden an.Doch was hilft wirklich? Was ist Scharlatanerie? Was Geldmacherei? Als einer der anerkanntesten Schmerztherapeuten, macht Gottschlingden Praxistest: Von Akupunktur und Hypnose über Bachblüten und Bioresonanz bis hin zur aktuell viel diskutierten Cannabis-Therapie, bei der Sven Gottschling einer der führenden Experten in Europa ist, stellt er die Heilungsmethoden auf den Prüfstand. Erklärt gut verständlich die Wirksamkeit und Risiken der unterschiedlichen Therapien und gibt viele Tipps, worauf Patienten achten sollten: bei der Auswahl des Therapeuten, im Gespräch mit dem Arzt und bei der Anwendung der Heilmethode.liefert das Buch, leicht lesbar und verständlich, kompetente Informationen, Einschätzungen und Ratschläge als Diskussionsgrundlagen zu einem Thema, das eigentlich jeden interessiert. Joachim Czichos Wissen aktuell 20190305Gottschling, SvenSven Gottschling hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, kranken Menschen ihre Schmerzen zu nehmen und ihnen mehr Lebensqualität zu geben. Sein Buch ´´Leben bis zuletzt - Was wir für ein gutes Sterben tun können´´ aus dem Jahr 2016 wurde auf Anhieb ein SPIEGEL Bestseller. Der 46-Jährige ist Chefarzt am Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie des Uniklinikums des Saarlandes. www.uks.eu/palliativmedizinLars Amend traf Sven Gottschling bei einer Fernsehsendung zu seinem SPIEGEL-Bestseller ´´Dieses bescheuerte Herz - Über den Mut zu träumen´´ und war sofort von dem jungen Mediziner begeistert. Der Autor, Motivator und Life Coach - ´´Magic Monday - 52 Gründe morgens aufzustehen´´ - der bereits zum dritten Mal mit Sven Gottschling zusammen gearbeitet hat, lebt in Berlin.Amend, LarsTausende Fans lesen jeden Montag seine Posts: Lars Amend, 36, fing mit dem Schreiben an, als er selbst tief in der Sinnkrise steckte. Bis er Paulo Coelho traf, der zu ihm sagte: »Sende Liebe in die Welt, und diese positive Energie wird den Weg zu dir zurück finden.« Diese Worte waren wie ein Weckruf für den Bestsellerautor: »Mein Blick auf die Welt, mein Umgang mit Glück, der Liebe, der Zeit, dem Leben - alles änderte sich. Ich fand meine Mission und fing an, meine Follower auf Facebook mit positiver Energie zuzuschütten, bis ihnen letztlich keine andere Wahl mehr blieb als zu lächeln.«

Anbieter: Yomonda.de
Stand: 05.09.2019
Zum Angebot
111 Gründe, Kanada zu lieben
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nationalparks, Bären, stille Seen und reißende Flüsse, sehenswerte Metropolen und Multikulti-Gastronomie - Kanada ist für viele Deutsche ein Sehnsuchtsland. Türkisblaue Gletscherseen und schneebedeckte Weite, bedeutende Filmfestivals, moderne Gourmetküche und das härteste Schlittenrennen der Welt. Kanada ist ein Land der Gegensätze, ein Land, das viel bietet. 7000 km ist der Trans Canada Highway lang, der das Land von Westen nach Osten durchquert. 37 Millionen Menschen leben in diesem zweitgrößten Land der Welt - zusammen mit einer halben Million Schwarzbären! Der Staat ist eine junge Nation, aber das Land hat eine lange Geschichte. Für viele ist Kanada ein Mythos: das Land der Freiheit, der Abenteuer, der unberührten Natur. Gleichzeitig sind Städte wie Vancouver, Toronto und Montreal anziehende und pulsierende Metropolen. Annegret Heinold nimmt ihre Leser mit auf eine Reise durch eines der vielfältigsten und faszinierendsten Länder der Welt. DAS THEMA 390.000 Deutsche besuchten 2017 das zweitgrößte Land der Welt, in dem nur 37 Mio. Menschen leben, zusammen mit 500.000 Schwarzbären, 25.000 Grizzlys und 16.000 Eisbären. Aber Kanada hat noch viel mehr ´´Wildlife´´ zu bieten als Bären. Elche, Wapitis, Bergziegen, Weißkopfadler, ja sogar Kolibris gibt es in Kanada. Die Gletscherseen sind für ihre intensive türkisblaue Farbe weltberühmt und ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern an. Genauso wie die Metropolen Vancouver, Toronto und Montreal, die viele kulturelle Ereignisse bieten! Kanada ist eine junge Nation, die gerade ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert hat, aber auch ein Land mit einer langen Besiedelung, deren Bedeutung jetzt wieder entdeckt und gewürdigt wird. Ein großer Teil der kanadischen Identität besteht in der Abgrenzung zum einzigen Nachbarn - und ja, Kanada ist anders die USA und stolz darauf! EINIGE GRÜNDE Weil Kanada eins der größten Länder der Welt ist. Weil Kanada eins der glücklichsten Länder der Welt ist. Weil hier Cannabis legal ist. Weil jeder dritte Kanadier Boot fährt. Weil in Victoria im Winter die Rosen blühen. Weil in Calgary das größte Rodeo der Welt stattfindet. Weil das Leben in Montreal französisches Flair hat. Weil jeder Kanadier einen Lachs in der Kühltruhe hat. Weil heiße Schokolade ein Nationalgetränk ist. Weil der hässlichste Weihnachtspullover einen Preis bekommt. Weil auf Straßenschildern erklärt wird, wie man sich bei einer Begegnung mit Bären verhalten soll. Weil Stormwatching ein buchbares Ereignis ist. Weil hier das härteste Schlittenhunderennen der Welt stattfindet. Weil aus Kanada die schönsten Liebesgeschichten kommen. Weil die Kanadier ein entspanntes Verhältnis zu ihrer Flagge haben. Weil das Bild der Queen neben Totempfählen hängt. Weil der Pelzhandel zur Gründung einer Nation führte. Weil Vancouver zu den Top Five der lebenswertesten Städte der Welt gehört. Weil das kanadische Frühstück hungrige Holzfäller sättigt. Weil die Kanadier das höflichste Volk der Welt sind. Weil man gemeinsam Babymützen strickt. Weil die Männer im Dezember Shorts tragen. Weil es in den Rocky Mountains eine heilige Insel gibt. Weil ein Wal-Baby eine Welle der Sympathie ausgelöst hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Kontrollierter Gebrauch illegalisierter Drogen
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser 32. Band in der Reihe ´Studien zur qualitativen Drogenforschung und akzeptierenden Drogenarbeit´, hrsg. von INDRO e.V. greift ein immer noch arg vernachlässigtes drogenpolitisches Thema auf. Es geht um die Möglichkeit eines regelorientierten, kontrollierten Gebrauchs illegalisierter Drogen. Die hier vorliegende qualitative kultur- und sozialisationstheoretische Untersuchung zur Funktion und Bedeutung des Gebrauchs illegalisierter Drogen berührt ein Tabuthema. Drogengebrauch wird in dieser Studie als Verhalten wie jedes andere - ohne moralische Diktionen - betrachtet. Neben phänomenologischen Überlegungen wird hier insbesondere die psychosoziale Bedeutung des Rausches im lebensweltlichen und gesellschaftlichen Zusammenhang diskutiert. Zentrales Ergebnis dieser explorativen Untersuchung ist, dass ein kontrollierter Gebrauch von illegalisierten Substanzen Folge eines subjektiven Lern-, Erfahrungs- und Aneignungsprozesses im umfeldspezifischen Kontext ist. Diese Studie macht wiederum deutlich, dass das immer noch vorherrschende Einbahnstrassenmodell des Gwebrauchs illegalisierter Drogen als zwangsläufige Fahrkarte ins Jenseits relativiert werden muß. Inhalt: Vorwort I. Theorieteil Einführende Bemerkungen 1. Psychoanalyse und Rausch 1.1 Die Herstellung von Subjektivität 1.2 Der primäre Narzissmus und seine Transformation im Zuge der kindlichen Entwicklung 1.3 Die Einführung der Sprache in die Mutter-Kind-Dyade und die damit verbundene Konstitution von Objektbeziehungen 1.4 Der Untergang des Ödipuskomplex und der Prozess der Sprachzerstörung 1.5 Narzisstische Persönlichkeitsstörungen 1.6 Sinnlichkeit und Diskursivität (oder das Irrationale und das Rationale): Zwei Dimensionen menschlicher Identität Exkurs 1: Der Bedeutungsverlust der Religion und seine Auswirkung auf Rausch und Ekstase Exkurs 2: Sucht als Folge einer frühkindlichen Störung A. Die triebpsychologische Theorie der Sucht B. Das ich- bzw. strukturpsychologische Modell C. Narzissmustheorie D. Suchtverhalten und Gesellschaftskritik E. Das objektpsychologische Modell der Sucht: Sucht als Selbstzerstörung F. Die Familie von Süchtigen G. Das integrierte psychodynamische Modell von Rost Exkurs 3: Kreativität und schöpferische Regression Exkurs 4: Tiefenpsychologisch orientierte LSD-Therapie A. Die Wirkung von LSD B. Der Therapieverlauf C. Religiös-ekstatische Erfahrungen unter LSD-Einwirkung 2. Rausch und Gesellschaftliche Wirklichkeit 2.1 Einführung: Die gesellschaftliche Wirklichkeit und ihre Legitimation 2.2 ´Der Prozess der Zivilisation´ - Ein historischer Abriss 2.3 Veränderungen im Umgang mit Rausch im Zuge des Prozesses der Zivilisation 2.3.1 Einige Beispiele von Drogengebrauch in den frühen Hochkulturen 2.3.2 Drogenkonsum vom Mittelalter bis zur Neuzeit 2.3.3 Die Entdeckung der Sucht und die Mäßigkeitsbewegung 2.3.4 Ein Beispiel einer totalen Ausbeutung des Menschen als Arbeitskraft und Konsument im 19. Jahrhundert 2.3.5 Ein kurzer Abriss über die Geschichte des Cannabis- und Opiumkonsums in Europa 2.4 Betrachtungen über die Wirkung, Funktion und Bedeutung von Rauschmitteln 2.5 Rausch im Spätkapitalismus 2.5.1 Funktion und Bedeutung des Rausches innerhalb kapitalistischer Lebensbedingungen 2.5.2 Illegalisierter Dorgenkonsum als Protest gegen die Waren- und Konsumgesellschaft in Form von Konsum? 2.6 Wie wird man Cannabiskonsument? - Drogenkonsum als sozialer Lernprozess Kontrollierter Gebrauch illegalisierter Drogen als sozialer Lernprozess Exkurs 1: Ausgewählte Themenbereiche über den Drogenkonsum und seine gesellschaftliche Bewertung - Die Reproduktion gesellschaftlicher Wertstrukturen bei Nicht-Konsumenten - Die Relativierung gesellschaftlicher Wertstrukturen bei Drogenkonsumenten - Drogenkonsum im wissenschaftlichen Diskurs - Irrationale Drogenpolitik Exkurs 2: Das Fest: Funktion und Bedeutung im gesellschaftlichen Wandel - Zwei unterschiedliche Festtheorien - Fest und Alltag - Fest im Kontext der gegenwärtigen Industriegesellschaft - Die Wiederkehr des Verdrängten 3. Rausch und Identität II. Methodischer Teil 1. Forschungsanliegen und Untersuchungsfragen 2. Methodenwahl und ihre Begründung 2.1 Charakteristika qualitativer Sozialforschung Exkurs: Der methodologische Standort des symbolischen Interaktionismus 3. Beschreibung des Ablaufs der Untersuchung 3.1 Die Erstellung des Interviewleitfadens 3.2 Die Eingrenzung der Zielgruppe im Sinne des Forschungsanliegens 3.3 Die Zusammenstellung der Stichprobe - ´theoretical sampling´ 3.4 Zur Durchführung der

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot